Fit für den Beruf – Weiterkommen mit der Volkshochschule

Beruf und Arbeit sind von herausragender Bedeutung für die Entwicklung und Bewahrung der persönlichen Identität sowie für die gesellschaftliche Teilhabe. Deshalb ist die berufliche Weiterbildung unverzichtbarer und zentraler Bestandteil der Volkshochschularbeit. Sie setzt an bei Kompetenzen wie der Lernfähigkeit, den Sprachkenntnissen und reicht bis zu abschlussbezogenen Qualifizierungslehrgängen. Der kompetente Umgang mit Informationstechnologie und den Neuen Medien stellt einen Schwerpunkt des Programmbereichs „Arbeit und Beruf“ dar. Ebenfalls stark vertreten sind Fachlehrgänge für das berufliche Weiterkommen in kaufmännischen, betriebswirtschaftlichen und technischen Bereichen sowie zur Optimierung von Managementkompetenzen. Veranstaltungen zu Querschnitts-Themen, die berufliche und persönliche Kompetenzen (Rhetorik, Selbstmarketing, Kreativitätstrainings) stärken, runden das Angebot ab.

/ Kursdetails

222-50072 Mediendidaktik - Unterricht effizienter gestalten mit gezieltem Medieneinsatz

Status Kurs abgeschlossen
Beginn Sa., 29.10.2022, 10:00 - 17:00 Uhr
Kosten 59,00 €
Dauer 1 Termin
Gruppengröße mind. 6 TN / max. 12 TN
Kursleitung Hans Brüller

Dieses Seminar vermittelt, wie der Medieneinsatz in der Erwachsenenbildung den Unterricht und damit das Lernen effizienter gestalten kann. Sie erhalten einen Überblick über die aktuell in den meisten vhs verfügbaren analogen und digitalen Medien, den didaktischen Sinn und methodische Möglichkeiten ihrer Nutzung sowie über erforderliche technische und inhaltliche Voraussetzungen. Ferner werden die zu beachtenden Implikationen im Unterrichtsprozess benannt und es wird an praktischen Beispielen aufgezeigt, in welchem Umfang der Medieneinsatz die angestrebten pädagogischen Ziele der Teilnehmermotivation und -aktivierung, der wirksamen Stoffvermittlung sowie des nachhaltigen Lernerfolges zu optimieren vermag.

Inhalte
Medienerfahrung der Teilnehmenden, Bestandsaufnahme und Reflexion der aktuellen Mediennutzung in den eigenen vhs-Veranstaltungen.
Übersicht über alle in den meisten vhs vorhandenen Unterrichtsmedien, ihre didaktisch-methodische Einordnung und entsprechende Einsatzmöglichkeiten.
Strukturiertes Visualisieren von Inhalten.
Bedeutung und Wert der Medien für kognitive und affektive Lernziele, Einfluss auf gruppendynamische Prozesse in vhs-Kursen.
Abwägungskriterien für den Medieneinsatz mit Blick auf methodische Angemessenheit, Lernzieleffizienz und Teilnehmervoraussetzungen.
Die Gefahren medialer Überfrachtung und mögliche Überforderungen von Lerngruppen durch extensiven Medieneinsatz.
Rechtliche Aspekte.

Leitung: Hans Brüller
Termin: Sa, 29.10.2022, 10–17 Uhr
Kosten: 0,00€* bzw. 59,00 €*
Ort: vhs Bad Oldesloe, Beer-Yaacov-Weg 1, 23843 Bad Oldesloe

Wichtige Hinweise
Dieses Seminar kann als Bestandteil der EPQ (Modul 6) auf die EPQ-Zertifizierung angerechnet werden. Die EPQ ist die Erwachsenenpädagogische Qualifikation des Landesverbands der Volkshochschulen Schleswig-Holsteins und qualifiziert (neue) Kursleiter*innen für ihren Einsatz in der vhs. Siehe auch: https://www.vhs-sh.de/service/fortbildung/epq/

Auf Grund der zunehmenden Verbreitung digitaler Medien und der Nutzung des Internets auch für das Lehren und Lernen gibt es das EPQ Modul 6+: "Digital erweitert lehren und lernen".
Eine Einweisung in die technische Bedienung elektronischer Medien ist in diesem Modul 6 „Mediendidaktik“ nicht vorgesehen.



Kurs abgeschlossen

Kursort

KuB A 236, 2. OG

Beer-Yaacov-Weg 1
23843 Bad Oldesloe

Termine

Datum
29.10.2022
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Beer-Yaacov-Weg 1, KUB: VHS-Seminarraum A 236 / EDV